Über mich

Foto: Sebastian Isacu

Derzeit koordiniere ich die Weiterbildung: Digitale Medien für Medienschaffende mit Fluchtgeschichte an der Hamburg Media School.

Außerdem arbeite ich als Autor, freier Videojournalist, moderiere Veranstaltungen, verwirkliche Filmprojekte und gebe Workshops in den Bereichen Medienpädagogik, Menschenrechte und Globales Lernen.

Ausbildung:

  • Executive Master of Art in Digital Journalism. Masterarbeit: Doks on Demand – Eine qualitative Untersuchung über die Möglichkeiten, Dokumentarfilme im Internet zu vermarkten.
  • Volontariat Videojournalismus bei TIDE – Hamburgs Communitysender und Ausbildungskanal. Abschlußprojekt: Dokumentarfilm (s.u.).
  • Mag. phil. Ethnologie (NF: Lateinamerikastudien, Geographie). Themen: Mixed Migrations, Menschenrechte, Entwicklungspolitik, Lateinamerika.

Dokumentarfilm: Viacrucis Migrante – Kreuzweg der Migrant_innen

Aktuelle Auftraggeber_innen:

NDR: Freier Videojournalist für das Ressort Soziales des Hamburg Journal (seit 2020).

Openschool21: Projekttage für Schulklassen – MAUERN ZWISCHEN ARM UND REICH (seit 2008).

Li-Hamburg: Lehrerfortbildungen Spanisch, Globales Lernen, Unterrichtsmaterial „Flucht und Migration“ in der Reihe „Globales Lernen“.

Ehemalige Arbeit- und Auftraggeber_innen:

2013 – 2019 TIDE – Hamburgs Communitysender und Ausbildungskanal: Interviewprojekt mit den Volontär*innen; Schnappfisch Jugendredaktion: Ferienakademie Videojournalismus, TIDE-Akademie – Kurs: Mobile Reporting.

2016 – 2019 Uni-Hamburg: PIASTA Wochenendseminar – Interkulturelles Sensibilisierungstraining (seit 2016).

2018: The Silent University Hamburg: Organisation von Veranstaltungen und Aktionen, Projektassistenz.

2016-2018: die thede e.V.: Kinotour: Viacrucis Migrante – Kreuzweg der Migrant_innen. (s.o.). In Zusammenarbeit mit: Deutsche Menschenrechtskoordination Mexiko, Amnesty International, Heinrich Böll Stiftung, Ökubüro-München, und viele weitere (

2016: Organisation und Durchführung der Kinotour: „Solidarität mit Migrant*innen und Geflüchteten in Mexiko und Deutschland„. In Zusammenarbeit mit: Goethe-Institut Mexiko, Deutsche Menschenrechtskoordination Mexiko, Missionszentrale der Franziskaner, MISEREOR, Boell-Stiftung Mexiko, TIDE, Hamburg Media School, La72 – Hogar Refugio para personas Migrantes und weiteren Partnerorganisationen in Mexiko.

2017-2018: W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Poltik: Projektmitarbeiter Entwicklungspolitische Bildungsarbeit.

2018: die thede e.V.: Erstellung der Spanischen Untertitel des Films 20 Geigen auf St.Pauli.

2017-2018: Diakonisches Werk Hamburg: Seminare für FSJ’ler_innen zum Thema Menschenrechte.

2016: IQSH: Lehrerfortbildung Spanisch.

2013-2015: TIDE – Hamburgs Communitysender und Ausbildungskanal: Redaktionsassistent der TV-Sendung „Hamburg immer anders“, Abschlußfilm: www.viacrucismigrante.com (Auswertung s.o.).

2011-2012: Aktionsnetz von Greenpeace e.V.: Aktions- und Sicherheitskoordinator.

2011-2012: Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ): Teamer im ASA-Programm.

2010: GIZ / Centro de Formación para la Integración Integral (CEFIR, Montevideo, Uruguay): Praktikum / Mitarbeit an der Vorbereitung des MERCOSUR-Sozialgipfels in Foz de Iguaçu (Brasilien).

2006-2012: Freiberufliche Mitarbeit im Aktionsnetz von Greenpeace e.V.

2005: Praktikum / Mitarbeit: Comissión Estatal para el Desarollo Integral de los Pueblos Indígenas del Estado de México (CEDIPIEM, Toluca, Mexiko).

2002-2005: Zivildienst und anschließende Mitarbeit in Tätigkeit eines Erziehers bei Alsterdorf Assistenz Ost. Projekt: „Die Stadtwörker“.

Flattr this!